Erfolgreich eine Fachkraft im Unternehmen erhalten

Edin Porobic konnte seinen angestammten Beruf als Anlage- und Apparatebauer bei der Firma Soba Inter AG (Schoop + Co) wegen den Folgen eines früheren Unfalls nicht mehr ausüben. Dank der ausgezeichneten Zusammenarbeit zwischen der Invalidenversicherung der SVA Aargau und dem Arbeitgeber kann Edin Porobic nun sein Know-how als Projektleiter im selben Unternehmen einsetzen. Der gelungene Wechsel von der Produktion ins Büro: Eine Win-Win- Situation für Arbeitgeber und Arbeitnehmer.

Edin Porobics Weg zum Projektplaner

Adrian Schoop, Geschäftsführer der Soba Inter AG, freut sich, dass er nicht auf seinen top motivierten Mitarbeiter verzichten muss und dass dieser nun sein langjähriges Wissen in der Sachbearbeitung einsetzen kann. Dank der lösungsorientierten Zusammenarbeit von Arbeitgeber und der Invalidenversicherung konnte der interne Berufswechsel rasch und unkompliziert umgesetzt werden.

IV- Eingliederungsberater Matthias Haag betont, wie wichtig die frühzeitige Kontaktaufnahme mit der Invalidenversicherung war. So konnte bereits mit einfachen Mitteln der Arbeitsplatz von Edin Porobic den neuen Bedürfnissen angepasst werden. Mit notwendigen Ausbildungskursen wurde er zudem auf die neuen beruflichen Herausforderungen vorbereitet.

Die Geschichte von Edin Porobic zeigt, wie durch die Vermittlung der Invalidenversicherung der SVA Aargau ohne grossen bürokratischen Aufwand gemeinsame Ziele verfolgt werden können. Ziele, von denen letztlich beide Seiten profitieren: Der Arbeitnehmer startet eine neue berufliche Laufbahn und der Arbeitgeber kann weiterhin auf einen geschätzten Mitarbeiter mit viel Know-how zählen.

Kontakt

Ausgleichskasse
SVA Aargau
Kyburgerstrasse 15
5001 Aarau
Tel. +41 62 836 81 81
Fax +41 62 836 81 99

E-Mail: info@sva-ag.ch

Invalidenversicherung
SVA Aargau
Bahnhofplatz 3C
5001 Aarau
Tel. +41 62 836 81 81
Fax +41 62 837 85 09

Öffnungszeiten