AHV/IV/EO-Beiträge für selbstständige und nichterwerbstätige Personen

Die jährlichen Mindestbeiträge der Selbstständigerwerbenden und der Nichterwerbstätigen für AHV, IV und EO werden per 1. Januar 2019 von 478 auf 482 Franken erhöht.

Änderungen für selbstständigerwerbende Personen

Bei den Beiträgen der Selbstständigerwerbenden erhöhen sich zudem die Grenzwerte der Einkommen in der Beitragsskala. Mehr Informationen dazu finden Sie hier

Vermeiden Sie Verzugszinsen. Ihr Reineinkommen können Sie online unkompliziert anpassen lassen. Dies ist vor allem dann wichtig, wenn Sie mit Ihrer selbstständigen Tätigkeit mehr verdient haben, als Sie ursprünglich angenommen haben. Ein höheres Reineinkommen hat Einfluss auf Ihre definitive Beitragsabrechnung.


Änderungen für nichterwerbstätige Personen

Nebst dem jährlichen Mindestbeitrag erhöht sich auch der jährliche Maximalbeitrag der Nichterwerbstätigen von 23 900 auf 24 100 Franken. Mehr Informationen dazu finden Sie hier

Vermeiden Sie Verzugszinsen. Ihr effektives Vermögen und/oder Renteneinkommen können Sie online unkompliziert anpassen lassen. So ersparen Sie sich unliebsame Überraschungen bei Ihrer definitiven Beitragsabrechnung.

Besitzen Sie eine Liegenschaft? Der Repartitionswert der Liegenschaften im Kanton Aargau steigt von 85 auf 130 Prozent. Diese Neuerung beeinflusst die Höhe Ihrer AHV-Beiträge, wenn Sie nicht erwerbstätig sind und die AHV-Beiträge selber bezahlen.

Haben Sie Fragen? Rufen Sie uns an, gerne prüfen wir Ihre Beitragsgrundlagen: T 062 837 89 47

Kontakt

Ausgleichskasse
SVA Aargau
Kyburgerstrasse 15
5001 Aarau
Tel. +41 62 836 81 81
Fax +41 62 836 81 99

Invalidenversicherung
SVA Aargau
Bahnhofplatz 3C
5001 Aarau
Tel. +41 62 836 81 81
Fax +41 62 837 85 09

Öffnungszeiten