Herznach im Fricktal mit Baum im Vordergrund

Arbeitslosigkeit

Auf Arbeitslosentaggeldern werden AHV-Beiträge abgerechnet. Die Fachpersonen der SVA nehmen Ihre Meldung gerne entgegen, sobald die Arbeitslosentaggelder ausgeschöpft sind. Unter Umständen bezahlen Sie dann Beiträge als Nichterwerbstätige.

Arbeitslosigkeit kann auch den Anspruch auf die Familienzulagen und Prämienverbilligung beeinflussen. Die Fachpersonen der SVA stehen Ihnen gerne beratend zur Seite.

Häufige Fragen

  • Ich bin arbeitslos und beziehe Arbeitslosenentschädigung. Von wo erhalte ich die Familienzulagen?

    Das Arbeitslosentaggeld ist ein Ersatzeinkommen und AHV-pflichtig. Somit sind Sie einer erwerbstätigen Person gleichgestellt und werden nicht bei der AHV als nichterwerbstätige Person erfasst. Die Familienzulagen sind daher vorrangig bei der Arbeitslosenkasse anzumelden.

Mein Anliegen

Wie können wir Ihnen helfen? Wir sind gerne für Sie da.
Möchten Sie uns Unterlagen zustellen?
Ganz einfach: Laden Sie diese mit Ihrem Anliegen hoch.

* Pflichtfeld.
** Telefonnummer oder E-Mail angeben.