Hilfsmittel der Altersversicherung

Benötigen Sie Hilfsmittel, um Ihren Alltag selbstständig zu bewältigen? Die Altersversicherung beteiligt sich finanziell an ausgesuchten Hilfsmitteln.

Anmeldung

Wenn Sie zum ersten Mal Leistungen der AHV beziehen, melden Sie sich mit der Anmeldung unter «Beliebteste Downloads» an. Diese reichen Sie bei der zuständigen Ausgleichskasse oder bei der IV-Stelle Ihres Wohnsitzkantons ein. Für weitere Hilfsmittel nach der ersten Anmeldung genügt ein formloses Schreiben.

Alle Anmeldeformulare erhalten Sie bei den IV-Stellen, den Ausgleichskassen und den Gemeindezweigstellen.

Anspruch

Unterstützung für Hilfsmittel erhalten Altersrentnerinnen und Altersrentner sowie Beziehende von Ergänzungsleistungen mit Wohnsitz und Aufenthalt in der Schweiz.

Die Hilfsmittel-Liste zeigt, für welche Hilfsmittel die Altersversicherung finanzielle Beiträge leistet. Die Liste ist abschliessend.

Besteht kein Anspruch auf eine Kostenbeteiligung oder eine leihweise Abgabe des Hilfsmittels, können Sie sich an Pro Senectute wenden. Auf diese ergänzenden Leistungen besteht kein Rechtsanspruch.

Leistung

Die Altersversicherung übernimmt 75 Prozent des Nettopreises einer einfachen und zweckmässigen Versorgung. Bei einigen weiteren Hilfsmitteln übernimmt die Altersversicherung eine Pauschale (z.B. Hörgeräte). Sie übernimmt keine Kosten für den Unterhalt und für Reparaturen.

Haben Sie ein Hilfsmittel vor dem Erreichen des Rentenalters erhalten und erfüllen Sie die Voraussetzungen weiterhin, besteht der Anspruch unverändert.

Die Schweizerische Arbeitsgemeinschaft Hilfsmittelberatung für Behinderte und Betagte SAHB führt in Oensingen eine Hilfsmittelausstellung, die „EXMA VISION“. Hier berät Sie die SAHB neutral und unabhängig. Es werden keine Hilfsmittel verkauft. Der Besuch dieser Ausstellung ist kostenlos. Ebenso betreibt die SAHB einen Occasionsmarkt.

Häufige Fragen

  • Können Brust-Prothesen und auch andere Prothesen von der AHV finanziert werden?

    Nein, Brust- und auch andere Prothesen können nicht von der AHV finanziert werden. Sie stellen eine Pflichtleistung der Krankenversicherung dar. Bitte reichen Sie die entsprechenden Rechnungen Ihrer Krankenversicherung ein.

  • Was benötigt die Invalidenversicherung um meine Rechnung begleichen zu können?

    Damit wir Ihre Rechnung bezahlen können, benötigen wir das ausgefüllte Formular Rechnung IV / AHV, eine Kopie der Rechnung des Lieferanten sowie Ihre Kontoangaben.

  • Wie lange dauert es, bis die Zahlung der Rechnung erfolgt?

    Sobald wir Ihre Rechnung erhalten haben, dauert es rund sechs Wochen bis zur Auszahlung des Rechnungsbetrages.

Mein Anliegen

Wie können wir Ihnen helfen? Wir sind gerne für Sie da.

* Pflichtfeld.
** Telefonnummer oder E-Mail angeben.

Kontakt

Ausgleichskasse
SVA Aargau
Kyburgerstrasse 15
Postfach
5001 Aarau
Tel. +41 62 836 81 81
Fax +41 62 836 81 99

E-Mail: info@sva-ag.ch

Invalidenversicherung
SVA Aargau
Bahnhofplatz 3C
Postfach
5001 Aarau
Tel. +41 62 836 81 81
Fax +41 62 837 85 09

Öffnungszeiten