Frau an Laptop

Transportkosten

Es können Transportkosten zur nächstgelegenen medizinischen Behandlungsstelle vergütet werden. Darunter ist ein Ort zu verstehen, an dem eine medizinische Behandlung durchgeführt wird. Dies kann beispielsweise ein Spital, eine Arzt- oder Zahnarztpraxis sein.

Wenn sich die Krankenkasse (Grundversicherung KVG) nicht an den Kosten der Behandlung beteiligt, können die Transportkosten zum Behandlungsort nicht vergütet werden (z.B. Transportkosten für Pédicure, Fussreflexzonenmassage). Transportkosten für das Abholen von Hilfsmitteln oder Medikamenten in Apotheken können ebenfalls nicht bezahlt werden, da an diesen Stellen keine medizinische Behandlung durchgeführt wird.

Grundsätzlich werden Kosten für die Benützung eines öffentlichen Verkehrsmittels vergütet. Wenn aufgrund einer Behinderung die Benützung eines anderen Transportmittels nötig ist, können diese Kosten bezahlt werden. Bei Fahrten mit einem Privatauto gilt ein Ansatz von 0.70 Franken pro Kilometer. Als «nächstgelegen» gelten Behandlungsstellen bis zu einer Entfernung von 20 Kilometer ab dem Wohnort. Wenn ein Transport zu einer weiter entfernteren Behandlungsstelle medizinisch notwendig ist, muss dies bei der Einreichung der Kosten schriftlich begründet werden.

Vergütet werden zudem Transportkosten für Notfall- /Ambulanztransporte in der Schweiz, notwendige Verlegungen in der Schweiz und Transporte zu anerkannten Tages- und Nachtstrukturen.

Einzureichende Unterlagen:

Fahrten mit dem öffentlichen Verkehr oder privatem Personenwagen

  • Formular Transportkosten für ÖV / PW
    Das Formular kann via Mail KKEL@sva-ag.ch bestellt werden. Bitte AHV-Nummer (beginnt mit 756.) erwähnen.
Mehr
Weniger

Notfall- / Ambulanztransporte

  • Transportrechnung inkl. Rapport
  • Abrechnung der Krankenkasse (Grundversicherung KVG)
  • Abrechnung der Zusatzversicherung (VVG)
    (falls eine entsprechende Zusatzversicherung abgeschlossen wurde)
Mehr
Weniger

Transporte durch Institutionen oder Fahrdienste

(Bsp.: Transport durch ein Heim oder das Schweizerische Rote Kreuz)

  • Transportrechnung
  • Abrechnung der Krankenkasse (Grundversicherung KVG)
  • Abrechnung der Zusatzversicherung (VVG)
    (falls eine entsprechende Zusatzversicherung abgeschlossen wurde)


 

Mehr
Weniger

Mein Anliegen

Wie können wir Ihnen helfen? Wir sind gerne für Sie da.

* Pflichtfeld.
** Telefonnummer oder E-Mail angeben.