Frau sitzt vor Laptop

Anmeldung / Firmengründung

Sie haben eine zündende Geschäftsidee? Sie möchten den Schritt in die Selbstständigkeit wagen? Sie gründen eine Firma oder üben eine selbstständige Nebenbeschäftigung aus?

Sobald Sie eine selbstständige Tätigkeit aufnehmen, melden Sie sich bei Ihrer Ausgleichskasse an. Damit verhindern Sie Nachzahlungen mit Verzugszinsen. Die Fachpersonen der SVA Aargau helfen Ihnen bei allen Fragen zu den Sozialversicherungen weiter.

Häufige Fragen

  • Muss ich meine Einzelfirma ins Handelsregister eintragen lassen?

    Sobald der Jahresumsatz 100'000 Franken übersteigt, ist der Eintrag zwingend. Bei einem tieferen Umsatz können Sie Ihr Unternehmen auch freiwillig eintragen lassen. Weitere Informationen erhalten Sie vom Handelsregisteramt in Aarau.

  • Genügt es, wenn ich in der Steuererklärung mein Einkommen als Selbstständigerwerbender deklariere oder muss ich mich zusätzlich bei der AHV-Ausgleichskasse anmelden?

    Sie müssen sich auch möglichst früh bei der AHV-Ausgleichskasse als Selbstständigerwerbende/r anmelden. Wenn die Ausgleichskasse Sie erst später – nach Eintreffen der Steuermeldung – erfasst, drohen Verzugszinsen.

  • Gibt es einen Freibetrag für Einkommen aus einem selbstständigen Nebenerwerb?

    Sofern Ihr Jahreseinkommen aus dem selbstständigen Nebenerwerb den Betrag von 2300 Franken nicht überschreitet, so ist der Mindestbeitrag nur auf Ihr Verlangen geschuldet.

  • Genügt es, wenn ich meine Einzelfirma im Handelsregister eintrage oder muss ich mich zusätzlich bei der AHV-Ausgleichskasse anmelden?

    Sie müssen sich auch möglichst früh bei der AHV-Ausgleichskasse als Selbstständigerwerbender anmelden. Wenn die Ausgleichskasse Sie erst später – nach Eintreffen der Steuermeldung – erfasst, drohen Verzugszinsen.

Mein Anliegen

Wie können wir Ihnen helfen? Wir sind gerne für Sie da.
Möchten Sie uns Unterlagen zustellen?
Ganz einfach: Laden Sie diese mit Ihrem Anliegen hoch.

* Pflichtfeld.
** Telefonnummer oder E-Mail angeben.